Prüfungen zum Erwerb der Mittleren Reife 2021

Prüfungen zur Mittleren Reife an der Regionalen Schule und am Gymnasium

Seit 2014 werden an der Regionalen Schule und am Gymnasium identische Prüfungen zur Mittleren Reife zeitgleich und zentral in den schriftlichen Prüfungsfächern Deutsch, Englisch und Mathematik  durchgeführt.

Mittlere-Reife-Prüfungsverordnung (MittReifPVO M-V) gültig ab 01.08.2020

Mittlere-Reife-Prüfungsverordnung – Gymnasien (MittReifGymVO M-V) letztmalig gültig für SuS, die vor dem 01.08.2020 in die gymnasiale Oberstufe eingetreten sind

Zentrale Prüfungstermine 2021

Vorabhinweise

Schriftliche Prüfungen 2021:

28.04.2021 Deutsch
30.05.2021 Englisch
03.05.2021 Mathematik

HINWEIS: Im § 19 (4) Schulgesetz M-V heißt es:

Mit der Versetzung in die Jahrgangsstufe 10 des Gymnasiums erreichen die Schülerinnen und Schüler einen Abschluss, der der Berufsreife gleichwertig ist. Mit der Versetzung in die Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums erreichen die Schülerinnen und Schüler, deren Zeugnis der Jahrgangsstufe 10 einen Notendurchschnitt über alle Fächer von bis zu 3,9 oder besser ausweist, einen Abschluss, der der Mittleren Reife gleichwertig ist. Schülerinnen und Schüler, die das Gymnasium vor dem Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife verlassen und die Mittlere Reife anstreben, können sich an der bisher besuchten Schule einer entsprechenden zentralen Prüfung unterziehen. Diese orientiert sich an den Prüfungen zur Mittleren Reife.

Die Anmeldung zu dieser Prüfung am gymnasium muss spätestens bis zum 03.03.2021 erfolgt sein.

Übersichten zu den einzelnen Prüfungstagen und den Prüfungszeiten sind hier auf der Homepage rechtzeitig im geschützten Bereich unter „Vertretungsplan“ nachlesbar.